Bonfaremo

Bonfaremo wurde 2011 mit dem Ziel gegründet, Spenden für Schulen und Schulkinder in Afrika zu sammeln. Unser Name „Bonfaremo“ bedeutet  auf Esperanto – der Sprache, die ursprünglich entwickelt wurde, um die Kommunikation zwischen den Völkern dieser Erde zu vereinfachen – „Wohltätigkeit“.

In weiten Teilen Afrikas steht kein Geld für die Ausbildung der Kinder zur Verfügung. Dabei ist gerade dort eine fundierte Schulbildung oft der einzige Weg aus der Armut. Bildung fördert Kreativität, Leistungsfähigkeit, Eigeninitiative und Selbstständigkeit und kann jungen Menschen den Weg in eine bessere Zukunft ebnen.

Bonfaremo ist ein gemeinnütziger, politisch und konfessionell unabhängiger Verein zur Förderung von Bildungseinrichtungen in den ärmsten Ländern unserer Welt.

20140810-Chiara berichtet_3

Chiara berichtet

Ich kam gerade von einem längeren Aufenthalt in Amerika, da saß ich schon im Flieger nach Nairobi ­ größer könnte der Unterschied kaum sein. Gerade stand ich noch fassungslos vor einem Regal mit lauter 10­Liter­Mayonnaisegläser, im nächsten Moment überwältigte mich der Anblick des schnellen, chaotischen Nairobis, die Weite des Landes und die Gelassenheit der Menschen. Auf der ganzen Fahrt […]

Mehr